MBT Forschung

MBT Forschung

Was die Forschung über MBT sagt:

Zeigen sie Haltung!

Verschiedene Studien konnten nachweisen, dass das Tragen von MBTs beim Stehen (New u. Pearce, 2007) und beim Gehen (Korsen et al., 2008) ihre Haltung verbessert.

Ihre Gelenke werden es ihnen danken, wenn sie MBTs tragen.

Durch die verbesserte Körperhaltung werden Gelenkbeschwerden in Knie (Nigg et al., 2006), Hüfte (Krauss et al..., 2006) und Rücken (Maetzler et al., 2007) gelindert und gleichzeitig das körperliche Wohlbefinden (Krauss et al., 2006) erhöht.

Und ihre Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur ebenfalls.

Mit einer Verbesserung der Körperhaltung geht eine stärkere Aktivierung der Muskulatur einher. An der Sheffield Hallam University (Großbritannien) und der University of Calgary (Kanada) konnte nachgewiesen werden, dass die Aktivität der Gesäßmuskulatur während des Tragens eines MBTs um 9% erhöht ist und die der Oberschenkelmuskulatur sogar um 37%.

Außerdem helfen ihnen MBTs, mehr Kalorien zu verbrennen...

 

Eine Studie der Universität Salzburg hat ergeben, dass beim langsamen Joggen mit MBTs wesentlich mehr Kalorien verbrannt werden als mit herkömmlichen Laufschuhen. Und was noch besser ist: eine weitere Studie der Universität Bern hat erbracht, dass beim einfachen Stehen im MBT wesentlich mehr Kalorien verbrannt werden als beim Stehen in normalen Schuhen, da die instabile Konstruktion des MBTs für eine höhere Muskelaktivität in der Tiefen- und Beinmuskulatur sorgt.

...und lästigen Polstern an den Kragen zu rücken...

Zwei Drittel der Frauen, denen in einer Studie MBTs gegeben wurden, gaben an, dass sich ihre Cellulitis deutlich verbessert und sich ihr Wohlbefinden gesteigert hat. Darüber hinaus verringerte sich ihr Körperfettanteil signifikant. 63% der Teilnehmerinnen würden MBTs ihrer besten Freundin als Mittel gegen Cellulite empfehlen (Dr. med. N. Linde. C. Stegen, CH, 2005)

...und sie auf den Beinen zu halten.

Tragen sie ihre MBTs über acht Wochen mindestens vier Stunden am Tag und sie erzielen dieselben Effekte wie durch ein dreimal wöchentlich durchgeführtes sensomotorisches Training á 45 Minuten (Kosten et al., 2008). Durch eine verbesserte Sensomotorik schützen sie sich vor einem möglichen Umknicken und ihre Muskulatur reagiert schneller auf eventuelle Gefahrenquellen für Stürze, indem sie Unebenheiten durch Muskelarbeit ausgleicht.

Und zu guter Letzt können MBTs ihre Lebensqualität verbessern.

Eine Studie hat eine starke Verbesserung der Lebensqualität und des Wohlbefindens von Mitarbeitern in stehenden Berufen nachgewiesen, wenn sie MBTs tragen (Prof. Dr. Brand, DE, 2008).

Diverse Studien bescheinigen die Wirkung von MBTs  folgen Sie diesem Link und lassen sie sich überzeugen.  diverse Studien zu zur Wirkung von MBT Schuhen